Halbtagswanderung auf den Spuren der alten Zendenfahne von Leuk
Revolutionswirren im Wallis um 1790, Schlacht im Pfynwald 1799: Wir folgen den Spuren des Zendenfähnrichs Moritz Meichtry, der die Zendenfahne aus der Schlacht im Pfynwald bis nach Feschel gerettet haben soll. Der verschlungene Weg führt durch die Rebberge, Wiesen und Wald nach Guttet-Feschel. Die restaurierte Zendenfahne ist im Dorfmuseum Feschel ausgestellt.

Dauer: 2.2h
Distanz: 6km
Höchster Punkt: 1279m, 602m Aufstieg, 56m Abstieg
Bemerkungen: T2, anspruchsvoll, gute, markierte Wege, Einkehrmöglichkeit
Wanderung Leuk-Guttet-Feschel
3956 Guttet-Feschel

Höhendiagramm Leuk - Guttet-Feschel